Tag 5: Donnerstag 21.07.2011

Etappe 4: Meran – Flavon      65 km     1840 hm

Radtreff - Transalp 2011-tag-4-meran-flavon

Radtreff - Transalp 2011-hp-tag-4

Der heutige Tag scheint warm zu werden. Außerdem wir es heute unsere „Königsetappe“. So können wir die Regenjacken und Fließjacken im Koffer lassen. Schade das wir so ein Wetter nicht schon seit dem ersten Tag gehabt haben. Deshalb noch mal schnell ein Foto vor dem Start.

Radtreff - Transalp 2011-cimg1682

Radtreff - Transalp 2011-cimg1686

Durch Meran geht es wieder zurück auf den Etschtal Radweg. Die ersten 10 km bis kurz vor Lana sind zum Einfahren. Dann geht es aber richtig ab. Zwischen 13% und 18% Steigung hat die Straße, die uns Richtung Gampenpass bringt. Bis kurz hinter Völlan haben wir bereits ein Drittel der Höhenmeter geschafft und gönnen uns eine kleine Pause.

Radtreff - Transalp 2011-cimg1691

Radtreff - Transalp 2011-cimg1695

Radtreff - Transalp 2011-cimg1700

Danach geht es auf Schotterwegen weiter. Nach weiteren 500 hm erreichen wir die Passstraße, auf der wir die letzten 200 hm bis zum Gampenpass fahren. Oben am Gampenpass ziehen wir die Windjacken über. Die Abfahrt könnte kühl werden.

Hinter dem Pass verlassen wir wieder die Passstrasse und fahren über Castelfondo nach Fondo 700 hm hinab. Auf gut asphaltierten Strassen geht es weiter über Brez, Santa Maria nach Cagno. Unterwegs haben wir eine Panne. Ein Vorderrad hat eine gewaltige „8“. Aber wir können noch weiterfahren und hoffen in Flavon auf eine neue Felge, die unser Gepäcktransporter besorgen soll. Im Hintergund befindet sich der Santa-Guistina Talsperre.

Radtreff - Transalp 2011-cimg1705

Radtreff - Transalp 2011-cimg1708

Radtreff - Transalp 2011-cimg1710

Bis nach Flavon sind es jetzt nur noch 15 km, die auf der Straße schnell bewältigt sind. In der Antica Residenza de Poda in Flavon übernachten wir. Von Außen sieht sie nicht so gut aus, die Zimmer sind aber neu und sauber eingerichtet. Unsere Koffer stehen auch schon auf dem Zimmer. Später erhalten wir auch unsere neue Felge. Dank Werkzeug im Bus ist diese schnell umgebaut.

Radtreff - Transalp 2011-cimg1711

Unsere HP nehmen wir in einer nahe gelegenen Pizzeria zu uns. Da wir den ganzen Tag nicht viel gegessen haben, artet es schon in eine richtige Völlerei aus.

Etappe 3   <—-  Gesamtübersicht   —->   Etappe 5

Radtreff - Transalp 2011-cimg1715